Reset: Zurücksetzen LINK 300/310/410/510/530

Reset TomTom LINK 410, LINK 510 u. LINK 530

Wenn ein TomTom LINK 410/510/530 nicht ordnungsgemäß funktioniert oder einen Systemfehler angibt, muss das Gerät eventuell zurückgesetzt werden.
Hinweis: Der LINK muss an eine Stromversorgung angeschlossen sein, während er zurückgesetzt wird, und die Zündung des Fahrzeugs muss eingeschaltet sein, um die Aktivierung des LINK nach dem Zurücksetzen abzuschließen.

Resetknopf für LINK 410

Reset LINK 410

Resetknopf für LINK 510/530

Reset LINK 510

Der LINK 410/510/530 kann auf unterschiedliche Weise zurückgesetzt werden. Wählen Sie eine Option aus der folgenden Liste aus:

Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen

  • Suchen Sie die Rücksetztaste, die sich auf der Rückseite des LINK neben den Strom Kabelanschluß befindet.
  • Drücken Sie die Rücksetztaste mit einem spitz zulaufenden Gegenstand, bis ein Klicken zu hören ist, und halten Sie die Taste dann 10 Sekunden gedrückt. Tipp: Die grüne LED blinkt einmal pro Sekunde, während die Rücksetztaste gedrückt wird. Wenn Sie zählen, wie oft die LED blinkt, können Sie ermitteln, wie viele Sekunden lang die Rücksetztaste gedrückt wird.
  • Lassen Sie die Rücksetztaste los, um den Neustart des LINK-Geräts zu initialisieren. Die gelbe und grüne LED sollten konstant leuchten, wenn das Zurücksetzen erfolgreich war und der LINK über vollständigen GPRS- und GPS-Empfang verfügt, wenn die Zündung des Fahrzeugs eingeschaltet ist.

Zeitintervall für die Rücksetzung:

Wenn die Rücksetztaste drei Sekunden lang oder kürzer gedrückt wird, wird der LINK nicht zurückgesetzt. Das Gerät wird lediglich neu gestartet.
Wenn die Rücksetztaste zu lang gedrückt wird, wird der LINK möglicherweise nicht neu gestartet, bis er von der Stromversorgung getrennt oder die Rücksetztaste erneut gedrückt wird.

Zurücksetzen mit Trennung von der Stromversorgung

Ist das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen fehlgeschlagen, können Sie den LINK 410/510/530 zurücksetzen, während die Stromversorgung vom Gerät getrennt ist. Führen Sie dazu folgende Schritte aus:

  • Suchen Sie die Rücksetztaste, die sich auf der Rückseite des LINK neben den Strom Kabelanschluß befindet.
  • Ziehen Sie den Netzstecker von der Rückseite des LINK ab.
  • Drücken Sie die Rücksetztaste mit einem spitz zulaufenden Gegenstand, bis ein Klicken zu hören ist, und halten Sie die Taste gedrückt.
  • Stecken Sie das Netzkabel ein, während Sie die Rücksetztaste 10 Sekunden lang gedrückt halten.Tipp: Die grüne LED blinkt einmal pro Sekunde, während die Rücksetztaste gedrückt wird. Wenn Sie zählen, wie oft die LED blinkt, können Sie ermitteln, wie viele Sekunden lang die Rücksetztaste gedrückt wird.
  • Lassen Sie die Rücksetztaste los, um den Neustart des LINK-Geräts zu initialisieren.Die gelbe und grüne LED sollten konstant leuchten, wenn das Zurücksetzen erfolgreich war und der LINK über vollständigen GPRS- und GPS-Empfang verfügt, wenn die Zündung des Fahrzeugs eingeschaltet ist.

Zeitintervall für die Rücksetzung:

Wenn die Rücksetztaste drei Sekunden lang oder kürzer gedrückt wird, wird der LINK nicht zurückgesetzt. Das Gerät wird lediglich neu gestartet.
Wenn die Rücksetztaste zu lang gedrückt wird, wird der LINK möglicherweise nicht neu gestartet, bis er von der Stromversorgung getrennt oder die Rücksetztaste erneut gedrückt wird.

Wichtig: Sämtliche Informationen, die auf dem LINK 410/510/530 gespeichert sind, werden beim Zurücksetzen des Geräts gelöscht.

Reset LINK 300 und LINK 310

Wenn ein TomTom LINK 300/310 nicht ordnungsgemäß funktioniert oder einen Systemfehler angibt, muss das Gerät vielleicht zurückgesetzt werden.
Hinweis: Das LINK-Gerät muss an eine Stromversorgung angeschlossen sein, während es zurückgesetzt wird, und die Zündung des Fahrzeugs muss eingeschaltet sein, um die Aktivierung des Geräts nach dem Zurücksetzen abzuschließen.

So setzen Sie ein TomTom LINK 300/310 zurück:

  • Suchen Sie die Rücksetztaste an der Vorderseite des TomTom LINK, direkt zwischen der grünen Status-LED und dem TomTom-Logo.

Resetknopf für LINK 300/310

Reset LINK 310
  • Drücken Sie die Rücksetztaste mit einem abgeschrägten Gegenstand, bis ein Klicken zu hören ist, und halten Sie die Taste dann fünf bis zehn Sekunden gedrückt. Tipp: Die Status-LED blinkt einmal pro Sekunde grün, während die Rücksetztaste gedrückt wird. Dadurch können Sie anhand des Blinkens der LED zählen, wie viele Sekunden lang Sie die Rücksetztaste bereits drücken.
  • Lassen Sie die Rücksetztaste los, um den Neustart des LINK-Geräts zu initialisieren.Die Status-LED sollte konstant grün leuchten, wenn der Neustart erfolgreich war und das LINK-Gerät über vollständigen GPRS- und GPS-Empfang verfügt, wenn die Zündung des Fahrzeugs eingeschaltet ist.

Zeitintervall für die Rücksetzung:

Wenn die Rücksetztaste vier Sekunden lang oder kürzer gedrückt wird, wird das LINK-Gerät nicht zurückgesetzt. Das Gerät wird lediglich neu gestartet.
Wenn die Rücksetztaste länger als 13 Sekunden lang gedrückt wird, wird das LINK-Gerät nicht neu gestartet, bis es von der Stromversorgung getrennt oder die Rücksetztaste erneut gedrückt wird. Wenn dies der Fall ist, blinkt die Status-LED kontinuierlich mit einer Frequenz von 500 ms (ein)/500 ms (aus).

Reset LINK 200 und LINK 201

Wenn ein TomTom LINK 200/201 nicht wie gewünscht funktioniert oder einen Fehler ausgibt, kann das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt werden, um seinen ursprünglichen Zustand wiederherzustellen. Wenn ein LINK 200/201 mit einem anderen Fahrzeug verbunden werden muss, muss es zurückgesetzt werden, um die erforderliche (Neu-) Kalibrierung des LINK 200/201 in diesem Fahrzeug durchzuführen.

  • Das Zurücksetzen kann per Fernzugriff vom Support durchgeführt werden bzw. duch ab und wieder anstecken.

Wichtig: Bei einer Rücksetzung werden alle Einstellungen auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt. Die Kalibrierung wird gelöscht.